Karotte

Karottenpüree mit pochiertem Ei

55 Min.
Noch keine Bewertungen.
Ein Karottenpüree macht aus verlorenen Eiern eine schmackhafte kleine Mahlzeit. Geröstete und gehackte Haselnüsse setzen dazu einen knusprigen Akzent.

Zutaten

Hauptspeise für 4 Personen
30 g
Haselnüsse
800 g
Karotten
300 g
mehligkochende Kartoffeln
3 dl
Gemüsebouillon
3 EL
Butter
 
Salz
½ Bund
glattblättrige Petersilie
1 TL
rosa Pfeffer
4 EL
Essig
4
Eier

So geht's

01

Haselnüsse in einer Bratpfanne ohne Fett anrösten. Karotten in dünne Scheiben-, Kartoffeln in Würfel à 1 cm schneiden. Mit Bouillon aufkochen und zugedeckt bei kleiner Hitze ca. 35 Minuten weich köcheln lassen. Karotten und Kartoffeln mit einem Schwingbesen oder einem Kartoffelstampfer zu einem Püree verrühren. Butter beigeben und glatt rühren. Mit Salz abschmecken. Püree warm halten. Petersilie und Haselnüsse hacken. Mit rosa Pfeffer zu einem Topping mischen.

02

Inzwischen Wasser und Essig aufkochen. Hitze reduzieren, das Wasser darf nicht mehr kochen. Jedes Ei einzeln in ein Schüsselchen aufschlagen. Eier nacheinander vorsichtig ins Essigwasser gleiten lassen. Mit Löffeln das Eiweiss ums Eigelb hüllen. Eier 3–4 Minuten pochieren. Mit einer Lochkelle aus dem Wasser heben und gut abtropfen lassen. Auf dem Karottenpüree anrichten. Mit Nuss-Topping bestreuen und sofort servieren.

Migusto Hast Du's gewusst?

Dieses und weitere Rezepte findest du bei Migusto.

Bewertungen
Bewerten

    Diese Gerichte könnten Dich auch interessieren

    Coleslaw

    20 Min.
    Noch keine Bewertungen.

    Karottenpüree mit pochiertem Ei

    55 Min.
    Noch keine Bewertungen.

    Karottensuppe

    30 Min.
    Noch keine Bewertungen.