Rande

Randen-Dip

25 Min.
Noch keine Bewertungen.
Das Püree aus Randen, Soissons-Bohnen, Joghurt, Tahini, Zitronensaft und Olivenöl schmeckt als Dip ebenso wie als Brotaufstrich, etwa zu Nuss-Power-Brot.

Zutaten

Snacks für 4 Personen
1 Dose
Soissonsbohnen, abgetropft à 250 g
200 g
gekochte Randen
6 EL
Joghurt nature
3 EL
Tahini (Sesampaste)
1 EL
Zitronensaft
 
Salz
 
Pfeffer
2 EL
Olivenöl
 
granulierter Cayennepfeffer

So geht's

01

Bohnen abgiessen, kalt abspülen und abtropfen lassen. Randen würfeln und zusammen mit den Bohnen, der Hälfte des Joghurts, Tahini und Zitronensaft mit einem Stabmixer fein pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. In einem Teller flach ausstreichen. Mit dem restlichen Joghurt, Olivenöl und granuliertem Cayennepfeffer anrichten.

Migusto Hast Du's gewusst?

Dieses und weitere Rezepte findest du bei Migusto.

Bewertungen
Bewerten

    Diese Gerichte könnten Dich auch interessieren

    Randengemüse mit Kichererbsen und Baumnüssen

    30 Min.
    Noch keine Bewertungen.

    Raffelsalat mit Karotten und Randen

    40 Min.
    Noch keine Bewertungen.

    Beet Wellington

    40 Min.
    Noch keine Bewertungen.