Karotte

Karotte

Das Rüebli – der absolute Spitzenreiter beim Gemüse das auf den Tellern der Schweizerinnen und Schweizer landet. Schmeckt auch dir das Rüebli besonders gut? Im Jahr 2020 wurden rund 74'820 Tonnen Rüebli in der Schweiz produziert. Das Rüebli gibt’s nicht nur in unterschiedlichen Farben (gelb, weiss, orange, violett) und Formen, sondern es ist auch unter den Namen Karotte, Möhre, Mohrrübe oder Gelbrübe bekannt. Und das Beste am Rüebli: Es schmeckt nicht nur gut, es steckt auch richtig viel Gutes darin.
Karotte

Hast du gewusst

Rüebli zählen zum Knollen- und Wurzelgemüse. Wo genau die Rüebli herkommen, ist nicht gänzlich geklärt. Vermutet wird, dass ihre Wildform aus Asien und Südeuropa stammt.

Insbesondere der Carotingehalt ist bei den Rüebli besonders hoch. Er verleiht dem Gemüse übrigens auch die orange Farbe. Auch im Hinblick auf andere Vitamine und Mineralstoffe schneidet das Rüebli nicht schlecht ab. Sie enthält sehr viel Vitamin A-Vorstufen, die Vitamine B1, B2 und B6 sowie Vitamin C, E und Folsäure. Zudem enthält sie unter anderem die Mineralstoffe Kalium, Calcium und Eisen.

Das Rüebli schmeckt frisch, knackig und süsslich. Viele der Inhaltsstoffe stecken direkt unter der Schale. Deshalb sollten Jungkarotten für den Rohverzehr lieber nur gründlich gewaschen oder gebürstet werden und nicht geschält. Damit dein Körper beim Essen des Rüeblis das Carotin besser aufnehmen kann, kannst du die Rüebli hin und wieder in einem Gericht verwenden, bei dem ein wenig Fett (Öl) verwendet wird. Denn Carotin ist fettlöslich und lässt sich auf diese Weise besser aufnehmen.

Frische Rüebli brechen, wenn du sie biegen möchtest. Hast du also ein Rüebli, welches sich ohne Probleme biegen lässt, dann ist das ein Hinweis darauf, dass es durch eine zu lange Lagerung Feuchtigkeit verloren hat und nicht mehr frisch ist. In diesem Zustand macht der Verzehr des Rüeblis auch nicht mehr die gleiche Freude. Ein weiteres Qualitätsmerkmal ist eine einheitliche Farbe.

Lagerung

Im Keller oder im Gemüsefach des Kühlschranks sind Rüebli eine Woche respektive mehrere Monate haltbar. Für eine längere Haltbarkeit sollte das Kraut abgeschnitten werden. Hast du sie in einer Plastikverpackung gekauft, solltest du sie herausnehmen oder zumindest den Sack aufschneiden. Aufgrund des Kondenswassers verderben die Rüebli sonst schneller.

 

Hier erfährst du mehr über Nährstoffe im Gemüse.

Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen BLV. (2022). Die Schweizer Nährwertedatenbank. Eidgenössisches Departement des Innern EDI. https://naehrwertdaten.ch/de/
Hamann, S. (2021, 22. April). Möhren (Karotten). Gesundeit.de. https://www.gesundheit.de/ernaehrung/lebensmittel/gemuese/karotten
Statista. (2022). Produktionsmenge der wichtigsten Frischgemüsesorten in der Schweiz im Jahr 2020. https://de.statista.com/statistik/daten/studie/558391/umfrage/produktion-von-frischgemuese-nach-sorten-in-der-schweiz/
Verband Schweizer Gemüse. (o.D.). Karotte / Bundkarotte. https://www.gemuese.ch/gemuesearten/karotte-bundkarotte
Vogt, C. (2022, 29. April). Das alles kann das Rüebli. iMpuls. https://impuls.migros.ch/de/ernaehrung/nahrungsmittel/gemuese/rueebli

Nährwerttabelle

38
kcal
0.3g
Fett
6.6g
Kohlenhydrate
0.8g
Protein

Saisonalität

Karotte
Jan
Feb
Mrz
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Gerichte mit Karotte

Geröstete Karotten mit Mandel-Tomaten-Pesto

35 Min.
Noch keine Bewertungen.

Gebackene Karotten auf Hummus

40 Min.
Noch keine Bewertungen.

Karottenpüree mit pochiertem Ei

55 Min.
Noch keine Bewertungen.