Gemüse auf dem Balkon anbauen

Gemüse selbst anzubauen ist eine tolle Möglichkeit, um gesundes Gemüse preiswert zu erhalten. Es ist aber nicht nur eine Kostenfrage, sondern es kann auch Spass machen und sieht schön aus. Und das Beste ist: Für ein eigenes Gemüseprojekt brauchst du kein riesiges Grundstück, denn es gibt auch Gemüsesorten, die sich perfekt im Topf anpflanzen und sich auf einem kleinen Balkon grossziehen lassen. Bevor du mit dem Gemüseanbau beginnst, sei es nun im Garten oder auf dem Balkon, lohnt es sich, sich mit einigen Fragen zu beschäftigen. Mit unseren Infos und Tipps bist du im Frühjahr, wenn die ersten Pflänzchen keimen, bereits parat.

Die «Basics» für Neulinge im Gemüsebau

Was soll auf deinem Balkon wachsen? Es ist besonders wichtig, geeignete Gemüsesorten auszuwählen. Für den Anfang sind vor allem robuste und pflegeleichte Sorten zu empfehlen. Sie verzeihen dir auch den einen oder anderen Fehler in der Pflege und halten durch, bis du etwas Erfahrung hast. Selbstverständlich solltest du auch Sorten wählen, die dir selbst schmecken. Gut geeignet (auch für den Anbau auf dem Balkon) sind Radieschen, Pflücksalat, Zuckererbsen, Karotten, Bohnen, Tomaten, Gurken und Peperoni. Nebst Gemüse eignen sich selbstverständlich auch allerlei Kräuter. Diese peppen einfach jedes Gericht auf.

Nach der Gemüseauswahl spielt auch der Standort eine sehr zentrale Rolle. Wichtig ist, dass die Pflanzen genügend Sonnenlicht bekommen. Welche Gemüsepflanze wie viel Sonne und welche Erde bevorzugt, kannst du in der Gärtnerei oder bei einer Internetrecherche herausfinden. Achte beim Standort zudem darauf, dass die Pflanze vor starkem Wind und vor Frost geschützt ist.

Für dein Gartenprojekt brauchst du nebst dem Gemüse auch einige wenige Gartengeräte. Du wirst schnell selbst merken, ob du eine Hacke brauchst oder eine Giesskanne oder ob du auch ohne zurechtkommst. Was du bestimmt einrechnen musst, ist genügend Zeit.

 

Beginne ich besser mit Saatgut oder Jungpflanzen?

Entweder säst du selbst aus – oder du greifst auf Pflänzchen zurück, welche andere gezogen haben. Solche Jungpflanzen eignen sich besonders dann, wenn du noch nicht so viel Erfahrung hast. Bei Frühlingsbeginn erhältst du im Handel zahlreiche, vorgezogene Jungpflanzen. Nach dem Kauf müssen sie nur noch eingepflanzt werden. Alternativ kannst du selbst Saatgut in Töpfchen aussäen und es beim Keimen beobachten, bis Jungpflanzen herangewachsen sind.

 

Wie viel Platz soll ich für mein Gemüseprojekt einplanen?

Wie viel Platz hast du und möchtest du dafür verwenden? Abhängig von der Antwort auf diese Frage kannst du entscheiden, wie viele Gemüsesorten du anbauen möchtest. Jede Sorte benötigt unterschiedlich viel Raum. Informiere dich im Voraus, wie viel Platz welche Pflanze braucht, damit du deine Fläche optimal nutzen kannst.

 

Was sind Voraussetzungen für den Anbau auf dem Balkon?

Hast du sehr viel Sonneneinstrahlung oder nur teilweise? Damit dein Gemüse auf dem Balkon gedeihen kann, müssen einige Voraussetzungen erfüllt sein. Als Erstes sollten die Eigenschaften der ausgewählten Gemüsesorten mit den Bedingungen auf dem Balkon übereinstimmen. Denn die einen Pflanzen sind wahre Sonnenliebhaberinnen und die anderen hätten gerne etwas Schatten.

Des Weiteren sollte der Balkon gut durchlüftet sein. Eine nicht ausreichende Luftzirkulation (etwa auf einem Balkon, der an den Seiten geschlossen ist) kann dazu führen, dass die Pflanzen anfälliger für Schädlinge werden. Schliesslich spielt auch die Topfgrösse eine zentrale Rolle. Am besten ist, wenn du für deine Gemüsepflanzen so grosse Gefässe wie möglich verwenden kannst. Achte darauf, welche Erde sich für die Sorte eignet und dass du sie immer wieder einmal entsprechend düngst.

 

Anleitung zum Randen-Anbau im Topf

Wie wäre es mit eigenen Randen im nächsten Jahr? Mit unserer Anleitung gelingt’s:

Passender Topf: Die Rote Bete (Rande) lässt sich wunderbar im Topf anbauen. Sie ist sehr pflegeleicht. Für die Erntegrösse der Knolle spielt die gewählte Topfgrösse eine wichtige Rolle. Möchtest du die Randen bereits jung ernten, sprich bei einer Grösse eines Radieschens, dann reicht ein normaler Gemüsetopf. Wenn du dir aber zum Ziel gesetzt hast, die Rote Bete ausreifen zu lassen, braucht sie ein grösseres Gefäss. Empfohlen wird ein Topf mit einer Tiefe von 30 bis 40 Zentimetern. 

Passende Erde: Am besten kaufst du Universalerde. Diese erhältst du praktisch in jedem Geschäft, das Gartenprodukte vertreibt. Lass dich beim Kauf gerne beraten. Falls du die Erde schon einmal für Gemüsepflanzen verwendet hast, solltest du sie mit etwas frischer Erde mischen/ anreichern oder auswechseln. Das Auswechseln der Erde bei Randen ist vor allem dann wichtig, wenn vorhin Pflanzen aus derselben Familie (z.B. Spinat, Mangold) darin angepflanzt waren.

Aussaat: Die Aussaat kann direkt im Topf erfolgen. Für kleinere Knollen reicht ein Abstand von zehn Zentimetern in alle Richtungen. Möchtest du etwas grössere Knollen heranwachsen lassen, solltest du bei der Aussaat mehr Abstand zwischen den einzelnen Knollen einrechnen. Ob die Aussaat auf dem Balkon respektive im Garten oder in der Wohnung/ im Haus geschieht, ist von der Aussentemperatur abhängig. Ausgesät wird in der Regel von Mitte April bis ca. Mitte Juli. Bei Temperaturen unter 16-22 Grad Celsius sollte die Vorzucht drinnen geschehen.

Pflege: Die Randen-Pflanze mag es feucht. Giesse sie regelmässig, damit sich die Erde stets anfühlt wie ein ausgedrückter Schwamm. Auf diese Weise schmeckt die Rande bei der Ernte schön zart. Über den Sommer darf die Rande etwa alle vier Wochen gedüngt werden, am besten mit Flüssigdünger.

Ernte: Sobald ein Teil der Knolle aus der Erde ragt, ist sie erntereif. Dies ist nach ungefähr 12-16 Wochen der Fall. En Guete!

 

Hier findest du ein Anleitungsvideo zum Randen-Anbau. Weitere Anleitungen fürs Anpflanzen von Gemüsesorten in Töpfen findest du hier.

Frederike. (o.D.). Gemüseanbau: 10 Tipps für Einsteiger. Plantura Magazin. https://www.plantura.garden/gemuese/gemuese-anbauen/gemueseanbau-fuer-einsteiger
Frederike. (o.D.). Gemüse im Topf anbauen: Die 10 besten Sorten für die Topfkultur. Plantura Magazin. https://www.plantura.garden/gemuese/gemuese-anbauen/gemuese-im-topf-anbauen
Niemann, B. (o.D.). Die 7 wichtigsten Fragen vor dem ersten Gemüseanbau. Meine Ernte. https://www.meine-ernte.de/gartentipps/rund-um-den-gemuesegarten/gemueseanbau-7-anfaengertipps/

Diese Beiträge könnten Dich auch interessieren

04.04.2024

Test Aktuelles 2024

lorem ipsum

Mehr erfahren

30.11.2022

Gesund und genussvoll essen im Alter

Eine ausgewogene Ernährung ist für Menschen jedes Alters wichtig. Doch es lohnt sich, genauer hinzuschauen - denn die Bedürfnisse, welche wir haben, bleiben nicht das ganze Leben lang gleich.

Mehr erfahren

25.11.2022

Älplermagronen, Rösti oder Fondue mit Gemüse?

Was ist dein absolutes Lieblingsessen? Beinhaltet es Gemüse oder nicht? Und hättest du – so oder so – Lust auf eine neue Gemüse-Kombination?

Mehr erfahren

23.11.2022

Work-Eat-Balance: Wie gelingt eine ausgewogene Ernährung im hektischen Berufsalltag?

Schnell von einem Meeting zum nächsten, kurze Mittagspausen am Pult, viel unterwegs: Verständlich, dass wir im Berufsalltag gern zu einem Sandwich aus dem Supermarkt greifen, einen der unzähligen Imbisse ansteuern und uns mit Fast-Food- oder To-Go-Angeboten verpflegen.

Mehr erfahren